Sie sind hier: Vereins Information / Karate Do / Kata / Sanchin
Samstag, 15-Dez-2018 | 12:24

Sanchin (jap. サンチン auch 三戦) ist eine Kata im Karate. Sie wurde von Higaonna Kanryō aus China zurückgebracht (chin. Ursprung: Stil der 18 Arhats, jap. 十八羅漢拳, Jūhachi-rakan-ken). Der Name der Kata wird oft mit „Drei Schlachten“ übersetzt, womit der Körper, das Bewusstsein und der Geist gemeint sind. Sanchin ist wie Tenshō auch eine Basis-Kata.

Von der Kata Sanchin existieren zwei Versionen: eine ältere mit zwei eingebauten Drehungen und eine modifizierte, beide von Chōjun Miyagi, mit reinem Vor- und Zurücklaufen.

Higaonna veränderte die ursprüngliche, reine Offenhand-Fassung in die heute bekannte Form, in der vor allem die geschlossene Faust verwendet wird. Sanchin enthält wesentliche Elemente des Gōjū-Ryū. Hier lernt man, seine Kraft über eine eher lang ausgeführte Atmung zu konzentrieren. Zusätzlich wird eine Kräftigung der Muskeln erreicht.


Quelle: Wikipedia